Adaptive Lerneinheit für die Selbstlernphase zur Auslegung von Schraubenverbindungen in der Konstruktionslehre

Beschreibung

Dieser Kurs bietet eine Vorlage, um Lehrende dabei zu unterstützen, ihre eigenen Kurse zur Auslegung von Schraubenverbindungen in der Konstruktionslehre für Studierende zu gestalten.
Dieser Kurs umfasst zwei Lektionen und einen abschließenden Test, die durch sinnvolle Aktivitätsabschlüsse und Voraussetzungen miteinander verknüpft sind. Entwickelt als Ergänzung zur Vorlesung und Übung, zielt dieser Kurs darauf ab, Studierenden eine effektive Selbstlernphase zu ermöglichen.
Lehrende können diese Vorlage anpassen und eigene Ressourcen wie Vorlesungsfolien, Übungsaufgaben oder empfohlene Literatur in den Kurs ergänzen. Die Anpassung und Weiterentwicklung der erstellten Lerninhalte werden empfohlen, um sicherzustellen, dass sie den spezifischen Anforderungen der Lehrveranstaltung gerecht werden.

Ziele

Für Lehrende:

  • Didaktische Umsetzung von Selbstlernphasen und Inhalten
  • Praktische Hinweise zur technischen Umsetzung

Für Studierende:

  • Überprüfung des Wissensstands
  • Unterstützung der Selbstlernphase
  • Inhaltsvermittlung der Ausleguzng von Schraubenverbindungen in der Konstruktionslehre

Autor_in

Frederike Kossack
Michael Stottrop
Prof. Dr.-Ing. Beate Bender

Fachbereich

Ingenieurwissenschaften

Format

Kurskonzept

Lizenzangabe

CC-BY
CC BY

Dieses Werk und dessen Inhalte sind - sofern nicht anders angegeben - lizenziert unter CC BY 4.0.
"Adaptive Lerneinheit für die Selbstlernphase zur Auslegung von Schraubenverbindungen in der Konstruktionslehre" von Frederike Kossack, Michael Stottrop und Prof. Dr.-Ing. Beate Bender, CC BY 4.0

Datum der Veröffentlichung

Mi, 21. Feb 2024 (aktualisiert am Di, 12. Mär 2024)

Sprache des Angebots

Deutsch