Selbstlernkurs: Doing health in a digitalized world (OCW)

Über das Lernangebot OER

Dieser Selbstlernkurs wurde für alle Interessierten an dem Thema (digitale) Gesundheitskompetenz konzipiert. Er ist das Ergebnis eines vergangenen Seminars an der Ruhr-Universität Bochum

Das Seminar beschäftigte sich mit der Frage, wie Gesundheit in einer digitalisierten Welt realisiert wird. Es wurde eine praxeologische Perspektive eingenommen, um herauszufinden, wie Gesundheit in einer digitalisierten Welt praktiziert wird. Dem Smartphone kam dabei eine wichtige Rolle zu: Neben einer Vielzahl an gesundheitsbezogenen Tools, wie Schrittzähler, Fitnesstracking oder Meditationsapps kann sich über das Smartphone auch über Symptome informiert, eine Ärztin gesucht und ein Termin vereinbart werden. Im Fokus des Seminars standen die (Nicht-)Nutzung digitaler Gesundheitstechniken von Studierenden. Was wird wann von wem (nicht) benutzt, in welchem Umfang, mit welchen Zielen und warum?

Der Selbstlernkurs vermittelt theoretische und methodische Grundlagen. Das Konzept der (digitalen) Gesundheitskompetenz wird vorgestellt und aus unterschiedlichen Perspektiven kennengelenrt und kritisch diskutiert. Neben "klassischen" Ansätzen werden auch neue Ansätze vermittelt.

Dieses Projekt ist eines der Gewinner*innenprojekte der 28. Runde des 5x5000-Wettbwerbs.

  • Autor_in
    Sebastian Merkel
  • Fachbereich
    Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
    Medizin
  • Format
    Kurs
  • Lizenz/Rechte

    "Selbstlernkurs: Doing health in a digitalized world - (Digitale) Gesundheitskompetenz im Alltag" by Prof. Dr. Sebastian Merkel, licensed under CC BY-SA 4.0.

  • Datum der Veröffentlichung
    Mo., 28.08.2023 - 11:31 (aktualisiert am Mi., 24.04.2024 - 13:22)
  • Sprache des Angebots
    Deutsch