Fernerkundung in Schulen

fis

Beschreibung

Das "Fernerkundung in Schulen" (FIS) Projekt ist ein Bildungsprojekt, das sich auf die Nutzung von Fernerkundungstechnologien in Schulen konzentriert, um Schülerinnen und Schülern Kenntnisse und Fähigkeiten in diesem Bereich zu vermitteln. Fernerkundung bezieht sich auf die Erfassung von Informationen über die Erdoberfläche Objekte mithilfe von Satelliten. Auf der Webseite finden sich digitale Lernmaterialien welche Themen der Fernerkundung mit dem naturwissenschaftlichen Unterricht (MINT) verbinden und es so Lehrern und Schülern ermöglichen Themen des Curriculums aus einer neuen Perspektive zu erfahren.

Ziele

Die Ziele des "Fernerkundung in Schulen" (FIS) Projekts umfassen hauptsächlich die Förderung der digitalen Datenarbeit im MINT-Unterricht (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Das Projekt zielt darauf ab, Schülerinnen und Schülern praktische Erfahrungen in der Nutzung von Fernerkundungstechnologien zu vermitteln. Dies fördert ihre technologischen Fähigkeiten und ihre Fähigkeit, wissenschaftliche Forschungsmethoden zu verstehen und anzuwenden.

Ein weiteres Ziel des FIS-Projekts ist die Interdisziplinarität. Es soll den Schülern ermöglichen, verschiedene Fächer miteinander zu verknüpfen, um komplexe Umweltfragen zu verstehen. Dies trägt zur Entwicklung eines ganzheitlichen Denkens bei und ermöglicht es den Schülern, komplexere Probleme zu analysieren.

Autor_in

Dr. Henryk Hodam
Jun. Prof. Dr. Andreas Rienow

Fachbereich

Naturwissenschaften

Format

Webseite

Lizenzangabe

CC BY-NC-ND
CC BY-NC-ND

@FernerkundungInSchulen

Datum der Veröffentlichung

Di, 02. Apr 2024 (aktualisiert am Mo, 15. Apr 2024)

Sprache des Angebots

Deutsch