We are VR

Beschreibung

Virtuelle Realitäten werden bereits heute in unterschiedlichen Kontexten genutzt, die von Games bis hin zu Ingenieurwesen und Bildungseinrichtungen reichen, um bestimmte Erfahrungen zu vermitteln. Der Immersionsgrad dieser Nutzererfahrungen wird hierbei durch ihre betonte Körperlichkeit sowie die (akribische) Dokumentation der Bewegungen der Nutzenden ermöglicht. Oft wird impliziert, dass Virtual Reality (VR) grenzenlose immersive Umgebungen konstruiert und erfahrbar macht.

In dem Blockseminar, das im Wintersemester 21/22 durchgeführt wurde, wurden unterschiedliche Aspekte der VR-Technologie sowohl aus theoretischer als auch aus praktischer Sicht untersucht. Es wurde der Frage nachgegangen, wie User-Environment-Beziehungen innerhalb VR-Umgebungen konstruiert und vermittelt werden und dieser Bereich außerhalb VR verhandelt wird. Das Ausprobieren verschiedener VR-Anwendungen bildete in Zusammenhang mit theoretischen Ansätzen die Diskussionsgrundlage der Veranstaltungen. Darüber hinaus wurden medientechnisch mit Tools wie z.B. der Photogrammetrie auseinandersetzen, um Einblicke zu gewinnen, wie virtuelle 3D-Objekte aus realen Gegenständen modelliert und in VR-Umgebungen implementiert werden können. Vor diesem Hintergrund wurde in diesem Blockseminar die Möglichkeiten und Grenzen von VR in unterschiedlichen Anwendungskontexten nachgezeichnet, diskutiert und problematisiert. Das Blockseminar fand in Hybrid-Format (Online/Präsenz) statt.

Dieser Kurs war eines der Gewinner:innenprojekte der 28. Runde des Wettbewerbs 5x5000.

Ziele

  • theoretische und praktische Betrachtung der VR-Technologie
  • Auseinandersetzung mit Tools zur Erstellung von virtuellen 3D-Objekten
  • Untersuchung der Möglichkeiten und Grenzen von VR

Autor_in

Janou Feikens
Paul Leon Hoffstiepel

Fachbereich

Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Format

Kurs

Lizenzangabe

CC-BY
CC BY

Weiternutzung als OER ausdrücklich erlaubt: Dieses Werk und dessen Inhalte sind - sofern nicht anders angegeben - lizenziert unter CC BY 4.0. Nennung gemäß TULLU-Regel bitte wie folgt: "We are VR" von Janou Feikens und Paul Leon Hoffstiepel, lizenziert unter CC BY 4.0.

Datum der Veröffentlichung

Di, 02. Aug 2022 (aktualisiert am Mo, 26. Sep 2022)

Sprache des Angebots

Deutsch