Blog-Beitrag

Am 08. und 09. Juni findet in Hattingen das OERcamp West statt. Auf dem OERcamp treffen sich OER-Praktiker/innen im deutschsprachigen Raum. Neben zahlreichen Workshops gibt es Barcamp-Sessions, also Einheiten, die spontan auf die Beine gestellt werden. Weitere Informationen unter: https://www.oercamp.de/

Blog-Beitrag

Dieses Jahr findet die Nachwuchstagung JFMH (Junges Forum für Medien und Hochschulentwicklung) 2018 an der TU Kaiserslautern am 19. - 20.07.218 mit dem Thema „Teilhabe in einer durch digitale Medien geprägten Welt“ statt.
Wer dieses Jahr nicht am Forum teilnehmen kann, hat die Möglichkeit den Aktivitäten auf Twitter (@JFMH2018_TUK) zu folgen.
Unter dem Programm des JFMH können zu einigen Vorträgen auch bereits im Vorfeld Videos angeschaut werden, um sich einen Überblick zu bestimmten Themen zu verschaffen (Link zum Programm).

Blog-Beitrag

OER und OpenRUB auf die Ohren: Seit Kurzem gibt es einen RUBeL-Podcast des eLearning-Teams der Ruhr-Universität Bochum. In der ersten Folge erklärt das OpenRUB-Team, Kathrin Braungardt und Michael Fuchs, was sich hinter dem Konzept OER verbirgt und spricht über die Idee und das Anliegen freier Bildungsmaterialien.

Der Podcast ist im eLearning-Blog der RUB veröffentlicht: 

https://elearning.blogs.ruhr-uni-bochum.de/open-rub-open-educational-resources-an-der-ruhr-uni-bochum/.

Es gibt ihn aber auch auf YouTube: 

https://www.youtube.com/watch?v=LY-AcCT_9mQ

Der Link/Feed zum Abonnieren des Podcasts in einer Podcast-App lautet: 

https://elearning.blogs.ruhr-uni-bochum.de/feed/mp3/

OER und OpenRUB

 

Bild und §

Selbstlernkurs in Moodle

Dieser Selbstlernkurs behandelt die vielfältigen Aspekte des Arbeitens mit Bildern in Lehre und Studium in rechtlicher Hinsicht.

Michael Fuchs, eScout OER

Blog-Beitrag

In dem Buch “Open Education - Auf dem Weg zu einer offenen Hochschulbildung” von Bildungswissenschaftler Markus Deimann wird auf 216 Seiten ein systematischer Überblick zum Thema “Offene Bildung” gegeben. Es werden historische, theoretische und philosophische Sichtweisen sowie die Pro- und Contra-Argumente offener Bildung dargestellt.

offene Türen

OpenCourseWare (OCW)

Es handelt sich bei OCW [OpenCourseWare] um ein spezielles Kursformat, das mit wenig Aufwand Lehrende der RUB ermöglicht, die eigene Lehre zu öffnen. Wenn Sie als Lehrender der RUB Interesse haben Ihre Lehre zu öffnen, können Sie Ihren eigenen OCW-Kurs beantragen. Kontaktieren Sie das eScouts-Team OER (escouts+oer@rub.de), das Ihnen bei der OCW-Umsetzung gerne behilflich ist.

RUBeL-Team: eScouts OER

Blog-Beitrag

Die digitalen Lehr-/Lernmaterialien, die aus dem NRW-Förderprogramm für Innovationen in der digitalen Hochschullehre entstehen, müssen als OER produziert werden. Sie sollen im zukünftigen landesweiten Onlineportal für Studium und Lehre in NRW (heureka.nrw) als Open Educational Ressources (mindestens unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 DE) eingestellt werden.

Titelbild

Präsentation/Slides

Eine Präsentation, die in die wichtigsten digitalen Anlaufstellen an der RUB - von eCampus bis Moodle u.v.m. - einführt. Für Ingenieure erstellt, für alle gedacht!

Michael Fuchs
OER Banner

Selbstlernkurs in Moodle

Sind Sie (zukünftige) Lehrperson? Dann interessieren Sie sich sicherlich für geeignete Unterrichtsmaterialien... Open Educational Ressources (OER) sind frei verfügbare und kostenlose Bildungsmaterialien. Dieser Selbstlernkurs soll OER-Grundlagen vermitteln und behandelt folgende Inhalte: Überblick zu OER, Creative Commons-Lizenzen (CC), Suchen und Erstellen von OER, Gründe für OER.

RUBeL-Team: eScouts OER
INGs bei der Arbeit, eLearning für INGs

Informationskurs

Ein offener Kurs vor allem für Lehrende im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Sie finden hier unter Anderem: Eine Einleitung in Moodle, Tipps & Tricks, Urheberrechtsfragen, relevante Tools & AnsprechpartnerInnen.

RUBeL: eTeam ING

Blog-Beitrag

Auf OpenRUB ist ab sofort der offene Kurs “eLearning für INGs” verfügbar. In dem Kurs wird kurz, jedoch umfassend und kompetent über verschiedene Bereiche des eLearnings informiert, von Tipps über Urheberrecht bis Tools. Der gesamte Kurs ist dabei als OER (Open Educational Resource) erstellt, die meisten Inhalte des Kurses dürfen also gerne weiterverwendet und/oder verändert werden. Entwickelt wurde der Kurs vom eTeam ING speziell für INGs, die Themen sind jedoch sicherlich für alle eLearning-Interessierten spannend: https://open.ruhr-uni-bochum.de/lernangebot/elearning-fuer-ings

OpenRUB

Dokument

Dieser Infoflyer erklärt in den Grundzügen die OpenRUB-Plattform, Open Educational Resources (OER), Creative Commons-Lizenzen (CC), OpenCourseWare (OCW) und das Angbeot der eScouts OER.

RUBeL: eScouts OER

Blog-Beitrag

Im RUBeL-Update Oktober 2019 hat das OpenRUB-Team einen Beitrag veröffentlicht, der sich mit dem Finden von Materialien in Lehrvideos beschäftigt. Hier finden Sie den ganzen Artikel noch einmal zum Nachlesen.

Blog-Beitrag

Möchtest du des “Pudels Kern” ergründen? So musst du dich im Netz umwinden. Gehe auf  http://www.faustedition.net/, das ist CC-lizenziert und komplett. Das Herz geht auf, die Seele ist froh, endlich kein inkognito. 

Blog-Beitrag

Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste das Sommersemester 2020 online stattfinden. Jede dieses Semester durchgeführte Veranstaltung ist somit online. Wir gehen davon aus, dass im Zuge dessen eine Vielzahl hochwertiger Materialien entstanden ist. Diese können auf OpenRUB nachhaltig geöffnet und zur Verfügung gestellt werden.

Kurssicherung

Informationskurs

Dieser Selbstlernkurs vermittelt, was Kurssicherungen in Moodle sind, wie man sie verwendet und erstellt.

Michael Fuchs

Blog-Beitrag

Die Kurzeinführung führt in das Arbeiten mit frei nutzbaren digitalen Inhalten ein. Inhalte können dabei einzelne Folien, Bilder, Videos, interaktive Anwendungen, Skripte, Texte, aber auch z.B. ein vollständiger Moodlekurs sein.

Folgende Fragestellungen werden wir bearbeiten:

  • Was sind frei nutzbare Inhalte?
  • Wie und wo sind freie Inhalte, z.B. Bilder oder Videos, zu finden?
  • Was muss bei der Verwendung freier Inhalte beachtet werden?
  • Wie und wo können eigene Inhalte zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden, z.B. auf OpenRUB?
OpenRUB

Informationskurs

Was bedeutet die Lehre zu "öffnen"? Hier finden Sie ein umfangreiches Informationsangebot zur Öffnung, Open Educationsal Resources, Urheberrecht und Creative Commons-Lizenzen durch hilfreiche Texte, Videos, Websites und Beispiele.

RUBeL-Team: eScouts OER
Titelbild mit dem Text "Lehre und Lernen öffnen: Einführung OER"

Selbstlernkurs in Moodle

Was sind Open Educational Resources und Creative Commons-Lizenzen?
Wie können Lehr- und Lernmaterialien nachhaltig genutzt werden?
Dieser Kurs beantwortet diese und viele weitere Fragen. 

Michael Fuchs

Blog-Beitrag

Einen guten Einstieg in rechtliche Fragen rund um die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Texten und Inhalten bietet die kürzlich erschienene Publikation zu Rechtsfragen bei Open Science. Es handelt sich um einen Leitfaden, der sich an Praktiker*innen richtet und verständlich erklärt, was die rechtlichen Bestimmungen für die Praxis bedeuten. Verfasst wurde er von Dr. Till Kreutzer und Henning Lahmann.

Auf ca. 150 Seiten geht es um das komplette Spektrum an Rechtsfragen, die bei der öffentlichen Verfügbarmachung wissenschaftlicher Inhalte auftreten können.
 

 

Blog-Beitrag

Durch den schnellen Fortschritt der Technologie, kauft man sich auch schnell einmal einen neuen Rechner oder Laptop. Dadurch kommt es vor, dass alte, funktionsfähige Geräte zuhause verstauben. 

Linux Mint

Informationskurs

Möchten Sie einen Einblick in das Betriebssystem Linux (Mint) erhalten? Sie haben noch einen Laptop oder PC zuhause den Sie nutzen möchten, aber keine Windows-Lizenz und möchtest auch keine kaufen?
Sie legen Wert auf Ihre Privatsphäre und möchten nicht, dass Ihr Betriebssystem Daten zum Hersteller schickt? Sie möchten ein sicheres Betriebssystem z.B. fürs Online-Banking, welches Sie bei Bedarf (vom USB-Stick) starten können? In diesem Moodle-Kurs erfahren Sie, wie das Betriebssystem Linux Abhilfe schaffen kann und wie es installiert und eingerichtet wird.

Ralf Otto
OER

Dokument

Die Literaturliste Open Educational Resources (OER) listet empfohlene Literatur und Links auf, um einen Einstieg in die Thematik der offenen Bildungsmaterialien zu geben. Außerdem werden Publikationen zur Evaluation von OER und nützliche Links zur Suche und Anwendung von OER aufgezeigt.

RUBeL-Team: eScouts OER

Blog-Beitrag

Wie kann das Thema Open Educational Resources (OER) in die universitäre Lehre integriert werden?

Unser eScouts Projekt OER ist eine Möglichkeit der Integration.
Zu den Hintergründen der eScouts und ihrer Arbeitsweise gibt es nun den Artikel "Durch Studierende Offenheit in die Lehre integrieren” in der Medienpädagogik: Zeitschrift für Theorie & Praxis in der Medienbildung (https://www.medienpaed.com/index) zu finden.
Wer also mehr über unser Projekt und die Entstehung von OpenRUB erfahren möchte, kann sich hier einlesen:
>>MedienPädagogik-Artikel

Blog-Beitrag

Daten schwirren überall umher: Auch Institutionen, z. B. öffentliche Einrichtungen sind im Besitz von Daten, z.B. Daten aus den Bereichen Verkehr, Umwelt, Wirtschaft und vieles mehr. Einen Überblick über verschiedene Arten von Daten kann man sich auf dem bundesweiten Portal GOVDATA verschaffen: https://www.govdata.de/.

Diese Daten können weiter benutzt werden, um damit Anwendungen zu erstellen bzw. diese Daten besser nutzbar und zugänglich zu machen. Es kann sich dabei um interaktive Karten, Zeitleisten, Spiele oder Apps handeln. 

Was hat das mit OER zu tun? Mit diesen Daten können beispielsweise auch Anwendungen im Bildungsbereich erstellt werden.

Bild mit Laptop

Kurskonzept

Das Modul eTutoring ist eine Veranstaltung im Optionalbereich der RUB. Diese wurde im Sommersemester 2020 online durchgeführt. Dies betraf insbesondere die 3 begleitenden Kolloquien des Moduls. In diesen bekamen die eTutor*innen kleinere Aufgaben. Ein Termin fand synchron via Zoom statt. In diesem stellten die Studierenden ihre Projekte vor.

Kathrin Braungardt

Blog-Beitrag

Infos und Links zu OER-Themen: H5P, offene Kollaborationstools, CC-Search-Browser-Erweiterungen, Literaturtipps und Veranstaltungen.

 

Blog-Beitrag

Kultur hacken? Das macht CodingdaVinci möglich. CodingdaVinci ist ein so genannter Kultur-Hackathon, d.h. Kultur-Institutionen stellen Daten bereit und Programmierer*innen/Hacker*innen setzen dazu Anwendungen um, Spiele, Interaktives, Apps und mehr. 

Aktuell läuft der Hackathon zu Daten von Museen und ähnlichen Institutionen aus Nordrhein-Westfalen und dem Ruhrgebiet:  Coding da Vinci Westfalen-Ruhrgebiet.

Am 6.12. werden im Dortmunder U die Ergebnisse präsentiert. Die Ergebnisse stehen unter einer offenen Lizenz und können daher auch im Bildungskontext als OER verwendet werden.

OpenRUB schaut sich die Ergebnisse an.

 

Blog-Beitrag

Es gibt viele verteilte OER-Inhalte im Netz, die auch über die Google-Suche nicht besonders gut gefunden werden. Matthias Andrasch, der bereits das Suchtool OERhörnchen entwickelt hat, bietet nun das OERhörnchen 2.0 Hochschule an. Damit kann gezielt nach OER in mehreren Plattformen gleichzeitig gesucht werden.

Es sind verschiedene Datenquellen integriert, z.B. auch OpenRUB. Weitere Quellen, die für eine Suche derzeit zur Verfügung stehen, sind:

Blog-Beitrag

Am 9.7. fand ein Workshop zum Vorprojekt Content-Marktplatz NRW an der Universität Duisburg-Essen statt. Bei dem geplanten Projekt soll es darum gehen, NRW-weit Inhalte zu teilen, dies möglichst als OER. Bei dem Workshop stellten sich bestehende OER-Projekte und -Initiativen in NRW vor. Diskutiert wurden technische und sozio-kulturelle Aspekte, die beim Aufbau eines so genannten landesweiten Repositoriums eine Rolle spielen. Dahinter steht der Gedanke, dass es bei dem Thema OER in den Hochschulen nicht nur um Technik geht, sondern auch um einen kulturellen Wandel.

Die Projekte bzw. Ansätze, die sich vorgestellt haben, sind sehr heterogen, zum Teil handelt es sich ebenfalls um kleine Plattformen, die spezifische Zielgruppen bedienen. Offen ist noch, wie vorhandene Projekte und Initiativen angebunden werden können. Für OpenRUB könnte dies bedeuten, beispielsweise eine Schnittstelle anzubieten, über die OpenRUB-Inhalte auch in das NRW-Portal integriert werden können. 

Blog-Beitrag

Passend zum dritten globalen Klimarstreik gibt es auch OER-Materialien um das Thema zu vertiefen. Das @bmu hat die Seite umwelt-im-unterricht.de, auf der man zahlreiche Hintergründe, aber auch Lehrmaterialien findet, als OER.

OER19

Präsentation/Slides

Dies sind die Präsentationsfolien für die reflective practise presentation: Establishing a university repository for OER in Germany. Die Präsentation wurde von Michael Fuchs auf der OER19-Konferenz in Galway, Irland gehalten.

Michael Fuchs, eScouts OER

Blog-Beitrag

Bei dem OERcamp treffen sich Praktiker*innen zu digitalen und offenen Lehr-Lern-Materialien im deutschsprachigen Raum. Das Format des OERcamps besteht aus Workshops und einem Barcamp-Teil. Auch OpenRUB wird beim OERcamp in Lübeck dabei sein.

Blog-Beitrag

Aktuell ist es möglich die Entwicklung digitaler Lehr-/Lernangebote als OER durch das Land NRW fördern zu lassen. Dies geschieht im Rahmen der Förderlinie OERContent.nrw:

https://www.mkw.nrw/netzwerk-landesportal

Blog-Beitrag

Das Projekt “OERientation” enthält grundlegende Informationen zum Einsatz digitaler Medien in der Lehre und zu OER. Sabrina Maaß hat das Angebot für die Hamburg Open Online University (HOOU) konzipiert und entworfen. Die HOOU ist wie OpenRUB ein Repositorium für offene Lehr-/Lerninhalte. U.a. zu OERientation wird Sabrina Maaß in einem Podcast befragt. OERientation enthält außerdem eine Datenbank mit vielen Plattformen, auf denen man OER finden kann.

Blog-Beitrag

Video und Folien unserer OER-Kurzeinführung sind auf OpenRUB zu finden: Open Educational Resources (OER) Kurzeinführung.

Das Video ist außerdem auch auf YouTube verfügbar: OER & CC Kurzeinführung

 

OER-Kurzeinführung

Blog-Beitrag

OER-Kurzeinführung: Lehre nachhaltig gestalten
Inhalte auf Basis freier digitaler Materialien erstellen und nutzen (Open Educational Resources, Creative Commons)

Montag, 10. Dezember, 14 - 16 Uhr
 

 

Blog-Beitrag

Vom 4. bis 6.11.2019 fand in Lisum am Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg die erste OER-Werkstatt von OERInfo statt. Zwei Tage und Nächte haben engagierte Open Practitioner OER selbst erstellt. Wir finden: Tolle Idee!

Blog-Beitrag

Wo finde ich ein Video oder einen offenen Kurs aus dem universitären Bereich zu einem Thema? Wir haben hierzu ein paar Links zusammengestellt. Die Liste hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Dornenkrone, Liebe

Selbstlernkurs in Moodle

Jesus ist von den Toten auferstanden, er ist auferweckt worden von den Toten – dies ist das Grundbekenntnis des christlichen Glaubens. Wie kommt dieser Glaube zur Sprache? Ist er eine Illusion oder eine Realität? Welchen theologischen Sinn hat sie?

Aleksandra Brand, Miriam Pawlak, Prof. Dr. Thomas Söding
Dornenkrone, Liebe

Selbstlernkurs in Moodle

Jesus ist gestorben – kein Moment seines Lebens ist sichererer belegt, und keiner fordert stärker heraus. Der Tod Jesu „unter Pontius Pilatus“ gehört ins Glaubensbekenntnis, weil das historische Faktum eine enorme theologische Bedeutung hat. Dieser Kurs untersucht den Tod Jesu aus verschiedenen Perspektiven.
 
Aleksandra Brand, Prof. Dr. Thomas Söding
OER

Video

Hier finden Sie ein Video der RUBeL-Kurzeinführung zum Thema Open Educational Resources sowie die dazugehörigen Präsentationsfolien.

Michael Fuchs

Blog-Beitrag

Unter diesem Motto fand am Dienstag 06.11. und Mittwoch 07.11.2018 die 19. Jahrestagung der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) in der Stadthalle Bielefeld statt. Unser eScouts-Team OER war am Mittwoch aufgrund eines Posterbeitrags über die Plattform OpenRUB (open.rub.de) dabei.

Blog-Beitrag

Vom 10. bis 11.4.2019 findet die OER19 in Galway in Irland statt. Das Motto lautet: "Recentering Open: Critical and global perspectives". Michael Fuchs vom eScouts-Team OER wird teilnehmen und zu dem Thema "Starting with The Basics: Establishing a University Repository for OERs in Germany" einen Beitrag leisten.

OERinfo Logo

Video

Dieses Video ist im Rahmen des OER-Festival Ost 2017 entstanden. Michael Fuchs stellt OpenRUB und die Arbeit der eScouts OER in einem Lightning Talk vor.

Michael Fuchs & J&K - Jöran und Konsorten für OERinfo

Blog-Beitrag

2019 war ein aufregendes Jahr. Für uns (Kathrin Braungardt und Michael Fuchs) und für OpenRUB. Zugegeben, das könnten wir jedes Jahr sagen (und tun es auch!), es hält uns aber nicht davon ab, ein kurzes Resümee über die Ereignisse und Entwicklungen dieses Jahr zu ziehen.

Do it

Präsentation/Slides

Hier finden Sie die Präsentationsfolien zum Workshop "DO IT YOURSELF: Studierende gestalten ihre Lehre selbst durch Lernvideos - Nachhaltig und für alle zugänglich als Open Educational Resources (OER)".

Vanessa van den Bogaert, Michael Fuchs, Christine Ruthenfranz
Bücher

OpenCourseWare (OCW)

Dieses erziehungswissenschaftliche Seminar (Bereich Lehr-/Lernforschung) aus dem WiSe 17/18 bot eine verständliche Einführung in die Theorien der Motivations- und Interessenforschung. Im Vordergrund des Seminars stand die Frage, wie sich Motivation von Interesse abgrenzen lässt.

Vanessa van den Bogaert

Blog-Beitrag

Die Frage nach der Qualität von Open Educational Resources (OER) wurde bislang immer wieder, z.B. u.a. auch auf dem OERcamp 2018 in Hattingen, diskutiert. Außerdem gab es bereits verschiedene Bestrebungen Instrumente zur Qualitätssicherung von OER festzulegen.

 

Blog-Beitrag

Am Freitag, den 05.04,. findet der Fachtag OER beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn statt. An dem Tag können Sie über “offene Bildungspraxis” in den Austausch treten.

 

 

Blog-Beitrag

Am Donnerstag, den 28.03., findet der Tag der Lehre 2019 in Karlsruhe unter dem Leitthema “Teilen?! - Lehrmaterial nutzen, anpassen und tauschen” statt. Besonders Open Educational Resources (OER)/ freie Bildungsmaterialien sollen am Tag der Lehre thematisiert werden, da sie im Digitalisierungsprozess zunehmend an Bedeutung gewinnen.

 

Blog-Beitrag

Lehr- und Fachkräfte müssen sich heutzutage auch im Urheberrecht auskennen. Das kann einen Nicht-Juristen schnell überfordern. Dabei sind einige grundsätzliche Regeln leicht zu beachten und Open Educational Resources (OER) bieten ebenfalls einige Vorteile für die Nutzung von Fremdmaterial an - vorausgesetzt, man kennt diese…

 

 

Blog-Beitrag

Was ist aus OER geworden und wie soll es weiter gehen? Am 9.5. hat Gerd Kortemeyer von der ETH Zürich in einem Webinar analysiert, weshalb sich die Nutzung von OER seit 2002 bisher noch nicht stärker verbreitet hat. 2002 hat das MIT das Open Courseware Projekt gestartet. Die Idee von OER hat sich seitdem verbreitet, die tatsächliche Annahme und praktische Anwendung hat jedoch nicht gleichgezogen.

RUB Teachers´Day

Informationskurs

Im Rahmen des ersten RUB Teachers' Day 2018 fand der Workshop OER in der Schule - Gestaltung und Produktion offener, digitaler Lernmaterialien statt. Hier finden Sie Begleitmaterialien zu dem Workshop.

Prof. Dr. Sandra Aßmann,
Matthias Kostrzewa & Yannic Steffens

Blog-Beitrag

Am 2.4.19 fand ein Workshop zum Thema „NRW Netzwerk für (offene) Bildungsressourcen? - ein Workshop für die LMS-Communities NRW“ am Learning Lab in Essen statt. 
Geplant ist im Rahmen der Digitalen Hochschule NRW ein so genannter Content-Marktplatz um Lehr-/Lernmaterialien NRW-weit austauschen zu können, möglichst auf Basis von OER (https://www.dh-nrw.de/handlungsfelder/studium-lehre/content-marktplatz/). Vorgestellt wurde der bisherige Stand des Vorprojekts und um Feedback und Anregungen gebeten.